Anmelde-Formular






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Startseite arrow Gästebuch

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Bewohner des Dorfes    22 Januar 2012 19:18 |
Der Beitrag von Carina Oppermann entspricht nur zur Hälfte der Wahrheit. Das es immer weniger Veranstaltungen im Ort gibt, liegt nicht am Dorfclubvorsitzenden, sondern an der Nichtbeteiligung der Anwohner, sowie der Weggezogenen. Die Kirmse ging schon vor einigen Jahren den Bach runter und nicht erst seitdem Torsten Schlusche Vorsitzender ist. Hauptgrund war die Kirsmegesellschaft selber, da sie nicht für neuen Nachwuchs gesorgt hat und sich auf das Portemonnaie des Dorfclubes verlassen hat.

Andy    05 Januar 2012 16:15 | Erfurt
@vorgänger,
finde es genauso schade...waren als kinder oft genug dort baden (bzw. "schollenreiten" im winter:-). ist vermutlich wirklich ne rechtliche frage, wenn einem kind dann doch mal was passieren sollte...
PS: gesundes neues!

oliver theiler    30 Dezember 2011 16:39 |
ja, echte schade, dass ich aufm letzten heimatbesuch nicht mehr an die teiche rankonnte. in deutschland gibt es so eine übertriebene versicherungswut die viel luft zum atmen nehmen kann. man sollte lieber einfach verbotsschilder aufstellen und die leute dann SELBST ENTSCHEIDEN LASSEN, ob sie etwas riskantes oder verbotenes tun!

Carina Oppermann    15 Dezember 2011 23:15 |
In Holzen ist mittlerweile alles tot!!!!!! Kirmes? Gibt es nicht mehr! Fischteich? Ist nicht mehr begehbar, weil einezäunt! Sportplatz? Ist auch eingezäunt! Andere Feste im Ort? Werden auf das mindeste reduziert, damit der organisatorische Aufwand nicht so groß ist! Wartet noch einige Jahre ab, dann gibt es hier nichts mehr, alles ist eingezäunt und alle Leute sprechen sich mit Sie an!!!!!! Ist echt schade, aber bittere Wahrheit. Mein Papa würde sich im Grab umdrehen, wie sein Werk so mit Füßen getreten wird. Der derzeitige Dorfclubchef ist auf den besten Weg, alles zugrunde zu richten, was in diesem Ort jemals aufgebaut wurde. Danke!!!!! Du bist spitze!!!!!

Der wilde Wanderer    07 April 2011 16:02 | Erfurt
Ja, was ist denn mit den beiden Dorfteichen passiert?
Die waren, früher mal, ein sehr beliebtes Zwischenziel von Wanderern, Spatziergängern und Sportlern.
Das hat sich ja nun auch erledigt, seitdem alles eingezäunt und verboten ist.

So ist Windischholzhausen jetzt nocht toter.

"Menschen- und Wanderunfreundlich!"
Admin-Kommentar Admin-Kommentar:
Danke für das Feedback; man kann hier sicher noch einiges wanderfreundlicher gestalten.


74
Einträge im Gästebuch
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »

EasyBook

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Windischholzhausen.de 2011 © by www.Mediendienst.biz